Der Treibhauseffekt

Startseite Wetter Klima Wetter News Wetter Aktuell Reisewetter

 

  » Vertiefungen
  » Einfluss von Vulkanen
  » Einfluss der Menschen
  » Klimaschwankungen
  » Treibhauseffekt
  » Eiszeitzyklen
  » Das Lorenz Modell
  » Klimamodelle
  » EL Nino
» Der Klimawandel
   

 

 

 

 

 

Unsere Partner

  Forum für Alkoholiker
  Flirt Chat
  Web Chat
  Webchat
  Ref-Tausch
travel-level
Thailand Urlaub
  Der Treibhauseffekt  
Der natürliche Treibhauseffekt

Wenn über das Klimaproblem gesprochen wird, fällt oft das Stichwort Treibhauseffekt, eine natürliche Eigenschaft der Erdatmosphäre. Es ist dieses Phänomen, das uns die optimalen Lebensbedingungen auf der Erde garantiert. Wegen der Analogie mit den Vorgängen in einem Treibhaus, dessen Glasdach ebenfalls die Sonne gut durchlässt, die Wärme aber nicht hinauslässt, ist das hier beschriebene Phänomen auch als natürlicher Treibhauseffekt bekannt. Die dafür in der Atmosphäre verantwortlichen Gase werden häufig als Treibhausgase bezeichnet. Hätte unsere Erde diese natürlich Atmosphäre nicht, würde die Oberflächentemperatur auf unserem Planten etwas -18°C betragen, sie beträgt jedoch heute ca. +15° im Durchschnitt. Selbst eine Atmosphäre aus reinem Sauerstoff und Stickstoff, die ja die Hauptkomponenten (99%) unserer Atmosphäre bilden, würde daran nichts wesentliches ändern. Unsere Erde wäre eine Eiswüste.

Der anthropogene Treibhauseffekt

Werden die natürlich vorhandenen Treibhausgase (z.B.Co2) durch menschlichen Einfluss vermehrt oder durch neue Stoffe (FCKW) ergänzt, so muss dies Auswirkungen auf unser Klima haben. Eine erhöhte Konzentration von Treibhausgasen in der Atmosphäre führt zwangsläufig infolge des verstärkten Treibhauseffekts zu einer Erhöhung der Temperatur der Erdoberfläche und der unteren Atmosphäre. Die  Konzentration der langlebigen Treibhausgase nimmt systematisch zu: Seit Beginn der Industrialisierung bis heute bei Kohlendioxid um ca. 30%, bei Methan um ca. 150% und bei Disktickstoffoxid um ca. 17%. Hauptursache für diese bedrohliche Beobachtung ist mit 50% die Nutzung fossiler Brennstoffe.

 

 

 

Impressum